Investive Klimaschutzmaßnahme:
Sanierung der Raumbeleuchtungen im Kindergarten
20180223_Foerderung1 Der Schulberg−Kindergarten hat durch den Umbau nun die räumliche Ausstattung für den Betrieb als 2−gruppige Ganztages-Einrichtung.
Im Zuge der Arbeiten wurden die bestehenden und die neu hinzugekommenen Kindergartenräume mit modernen, energieeffizienten Beleuchtungen ausgestattet.
In der Planungsphase hat sich die Kirchengemeinde zusammen mit den Fachingenieuren vom Ingenieurbüro PEN aus Leonberg und den Architekten vom Architekturbüro STUIBLE SCHLICHTIG aus Sindelfingen intensiv mit dem Thema und den damit verbundenen Kosten beschäftigt.
Bei der Nationalen Klimaschutz Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) fanden wir ein passendes Förderprogramm.
Projektträger Jülich gestellt und im November 2016 haben wir die Förderzusage für den Investitionskostenzuschuss in Höhe von 40% erhalten.
Die Maßnahme läuft unter dem Förderkennzeichen 03K04437 und hatte den Bewilligungszeitraum vom 01.12.2016 bis 30.11.2017.
20180223_Foerderung2
20180223_Foerderung3 Insgesamt 55 Leuchten (4.082 Watt) wurden durch 59 LED-Leuchten (1.856 Watt) ersetzt.
Die neuen LED−Leuchten werden über Präsenzmelder gesteuert.
Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf 17.849,92 € (brutto).
Die Kirchengemeinde erwartet eine jährliche Einsparung von 4.966 kWh Strom. Auf die Lebensdauer der Leuchten gerechnet (20 Jahre) ist es eine Einsparung von 59 Tonnen CO2.
NKI-Logo PfT-Logo